Magaliesberg

Sonntag, 01.08.2010

Magaliesberg ist der zweitälteste gebirgszug der welt. dieser ist um die 2400 millionen jahre alt. Zusammen mit marike hab ich die canopy tour gemacht ;) es hat wirklich spaß gemacht obwohl wir um die 30-60meter über dem boden waren ;-) dafür hatte man dann eine wirklich tolle aussicht!

 

                                 

                          Obwohl es so hoch war, konnte ich noch immer lachen ;-) haha

 

                                  

                                                        Wohooooooooooooo ;-)

 

 

                                  

                                    Heile am boden wieder angekommen ;-)

 

 

          

            Auf der heimfahrt - ein großer See

 

           

             Marike und ich vor dem See

 

 

Fashion & Lion Park

Samstag, 31.07.2010

Zunächst hat uns Marikes Mom zu einer Fashion-Ausstellung gefahren. Dort gab es internat. Marken bis zu 70% reduziert. Die halle war riesengroß mit zahlreichen ständen. leider hatten wir nicht genug zeit uns alles anzuschauen, denn wie immer :-P, sind wir später los gefahren als geplant :-P

 

Danach ging es in den Lion Park :-) das spezielle an diesem ist, dass es auch weiße löwen gibt. diese haben einen gendefekt. diese wurden dann in den lion park gebracht. Als erstes durften wir in ein Gehege mit "kleinen" Löwen und diese streicheln und fotos machen. es war wirklich interessant diese nicht nur aus der ferne zu beobachten, dennoch hatte ich ein wenig angst. so klein waren die nämlich gar nicht :-P

 

 

 

 

Marike und ich ;-) leider hat der kleine löwe wieder wegeschaut ;-) aber wir haben ein foto machen lassen, wo der kleine in die kamera schaut ;-)

 

Anschließend ging es dann rüber die Giraffe füttern :D was eine menge spaß gemacht hat. ihre zunge war so lang :D dass ich so anfangen musste zu lachen :D, es war auch ein wenig eklig, denn die zunge war richtig schleimig :D

 

                          

                               die zunge :D leider sieht man nicht mal die hälfte davon :-P

 

                           

 

          

Das war der moment, wo ich bemerkt hab, wie lang die zunge war, denn ich hatte meine hand (mit futter) viel tiefer gehalten als zuvor :D und Marike hat natürlich den moment getroffen :D haha. ich musste dann sooo lachen, denn die zunge war richtig schleimig :D und richtig laaaaaaaaaaaaaaang :D

 

Danach ging es dann mit dem auto weiter (auf dem gelände). wir sind an zahlreichen zebras vorbeigefahren bis zu den löwengehegen. das erstaunliche und zugleich furchteinflößende war, dass jeder mit seinem eigenen auto durch die löwengehege fahren durfte. anfangs war ich echt geschockt und hatte ziemlich angst. denn es sind und bleiben wilde tiere.aber da ich gute fotos haben wollte, habe ich meine angst überwunden ;-)

 

 

 

Die weißen löwen sind wirklich wunderschön :) vor allem die augenfarbe! beeindruckend!

 

 

Dieser Löwe hat direkt neben uns mit dem baum gespielt :-)

 

 

 

Das zweite Wochenende

Donnerstag, 29.07.2010

Freitag, nach der schule, sind wir zusammen mit Marikes Mom in den Botanical Garden in Roodepoort :-) Dieser ist wirklich huuuuuuge :) und auch im Winter toll. Vor allem der Wasserfall, richtig schön gewesen. Wir sind eine kleine Runde durch die Anlage gelaufen und Marikes Mom hat mir die verschiedenen Pflanzen gezeigt, die typisch für SA sind.

 

Dies ist ein see im botonical garden, wo man in einem hölzernen häuschen die versch. vogelarten versteckt beobachten kann.

 

 

 

Sonnenuntergang bei den Hügeln

 

Ich vor den großen Hügeln

 

Ein Vogel flog mir genau ins Bild :) eigentl wollte ich nur den wasserfall fotografieren xD

 

Meine Hostmom und Marike vor dem Wasserfall

 

 

 

Aloe Vera Pflanze ;-)

 

 

 

Blick auf die Stadt bei Sonnenuntergang

Abends ging es dann zum sog. Clubbing ;-) Marike,Jacques, Anneke, Winfried und ich sind zusammen in einen angesagten Club. Leider war die Musik nicht wirklich so berauschend. Deshalb sind wir dann nach Monte Casino gefahren. Es war wirklich schön dort. Eine riesengroße Halle mit mediterranen Gebäuden.Man hat sich mehr in Südeuropa gefühlt, als in SA. Man fühlte sich wie in einer Kleinstadt. Es gab viele kleine geschäfte, restaurants, cocktailbars und natürlich Casinos :) wir haben beschlossen nicht zu zocken ;) und sind dann in eine spielhalle und haben dort versch. spiele gespielt. Es hat echt spaß gemacht ;-) und war mal was anderes Winken

Jacques & Marike

 

Marike & Ich in Monte Casino

 

Winfried und Anneke

 

Marike in Monte Casino

 

Einige kleine geschäfte dort

 

und wer hat gewonnen????? ;-)

NATÜRLICH ich :-P

 

 Jacques, Marike & Ich

Winfried ist ein guter freund von Anneke und kann deutsch sprechen. zwar mit afrikaans-akzent aber man konnte sich gut mit ihm unterhalten. doch schnell ging es wieder ins englische über, denn es war so ungewohnt wieder mit jemandem deutsch zu sprechen:D

 

 

Samstag ging es dann weiter nach Maropeng und zu den Caves (Höhlen). Maropeng wird auch als Cradle of Humankid bezeichnet (= Wiege der Menschheit).  Die ist eine fundstätte hominider fossilien. Dort fand man auch einen Schädel der sog. Mrs Ples (zusammen mit fossilen Resten ihres Kindes). Dieser wird auf 2,15Mio Jahren datiert!!!

Maropeng - Eingang vom Museeum

 

Nachbildung des Schädels von Mrs Ples

Danach sind wir ins Gebäude gegangen und haben die evolution und entstehungsgeschichte der Erde anhand zahlreicher bilder und stationen angeschaut. es war wirklich interessant. Gleich zu beginn sind wir durch einen tunnel gelaufen, in dem sich an den wänden versch. lebewesen befanden (die zu der zeit gelebt haben) und auf dem boden die dazugehörigen jahreszahlen.

 

(an der Wand)

 

(auf dem boden)

 

Marike & Ich im "Drunken Tunnel" :-P der Tunnel hat deshalb den Namen von uns bekommen, weil man beim überqueren der brücke wirklich wie betrunken gelaufen ist. dementsprechend sehen wir auch aus :D haha  Dies lag daran, dass um einen herum viele bunte punkte an den wänden waren und diese sich bewegt hatten. dieser tunnel sollte die ganzen gestirne nachahmen ;-)

 

 

 

Man konnte spielerisch den aufbau der DNA erlernen und anschließend einen knopf drücken, der dir den aufbau deiner DNA vorausgesagt hat. dazu leuchteten dann verschiedene eigenschaften auf. ich hab den knopf zweimal gedrückt. beim ersten mal kam raus, dass ich keine gute sängerin werde :D und beim zweiten mal, dass ich große ohren haben werde :D bei marike kam zweimal das gleiche raus: "Du wirst schnell rennen":D wir mussten beide lachen, denn mit sport hat Marike nichts am hut. Sie läuft vor bällen weg, weil diese sie berühren könnten :D haha

 

 

Marike ist viel stärker :D haha

 

gesichter versch. Menschen und vorfahren

 

Ausstellungsraum versch. Fossilien und einem Duplikat von Mrs Ples.

 

 

Am ende von der Entdeckertour (von früher bis heute) doch die Zukunft bleibt ungewiss

 

Marike & ich draußen ;-)

 

 

Draußen vor dem Gebäude von Maropeng

 

Anschließend ging es zu den Caves.Dort ging es einige Meter hinunter. Interessant war auch, dass in den Caves konstante 18 grad herrschen, egal ob es winter, sommer, frühling oder herbst ist. Auch das wetter hat keinen einfluss auf die konst. Temperatur.

Chamber of Elephants

 

der see in den caves

 

 

wenn man die hand berührt, bekommt man mehr weisheit. hat man die nase berührt dann bekam man mehr glück. wir haben uns jedoch also für die weisheit entschieden :D

 

 

und so neigte sich auch dieser tag dem ende zu ;-) mit einem tollen sonnenuntergang :) wie fast jeden tag hier ;-)

Danach hieß es früh ins bett gehen, denn am nächsten tag ging es zusammen mit Marike, Jacques, Lindie, Jaco und Derrick ab nach Gold Rief City :-)

 

Sonntag, ging es dann los nach Gold Rief City, Wir hatten eine menge spaß und haben alle attraktionen genutzt :-)

 

 Hier zahlt man nach Temperatur;-) zum glück war es früh noch kühler :D hehe

 

 

Anaconda

 

Tower of Terror. Ein "freewall-tower" der anderen art. man fuhr (mit dem gesicht voraus) im 90 grad winkel unter die erde und kam dann nach paar sekunden wieder ans Tageslicht! :-) richtig cool gewesen

 

Lindie, Jacques, Jaco, Derrick, Ich & Marike :-)

 

 

 

Water Ride :-) und Derrick hat uns fotografiert als wie die Brücke erreicht hatten :D

 

P.S.: neue Bilder bei "Schule" -> Schuluniform ;-)

Schule

Dienstag, 20.07.2010

 

Schulhof

Jaco, ich & Anika

Marike & Ich im Klassenzimmer Tourism ;-)

 

Gestern war mein erster Schultag ;-) Der tag begann mit einer rede der direktorin und dazu haben die schüler in einer großen halle christiliche lieder gesungen. danach wurde das rugby team aus wales begrüßt und anschließend ging es dann in die klassenzimmer.wir hatten afrikaans, mathe (den stoff haben wir schon letztes jahr gemacht), life orientation, englisch ( die lehrerin sieht so lustig aus Lachanfall sie erinnert mich an big mama :D nur der unterschied,dass sie weiß ist und lange rosa fingernägel hat xD ihr outfit ist richtig hässlich, einen übergroßen pulli, einen langen rock, bunte lange wollsocken und dazu noch crocs :D ), science (chemie usw.) und economics (Wirtschaft). Die leute hier sind richtig nett! :-) in den pausen erzählt mir jaques (ein freund von marike, der wirklich immer was zu erzählen hat xD) immer lustige sachen, was er so erlebt hat. Auch mit den andern rede ich viel :-) nur kann ich mir immer noch nicht alle namen merken :-P Der unterricht ist (außer in Englisch) auf afrikaans, deshalb ist es ein wenig schwer dem unterrichtsgeschehen aufmerksam zu folgen :-P also las ich Faust I, zumindest hab ich es versucht :D (ja ich weiß wir sollten des schon längst im deutsch lk lesen :-P ) aber es ist so langweilig :-D deshalb hab ich versucht dem unterrichtsgeschehen zu folgen und aus dem Afrikaans "deutsche" wörter rauszuhören :D war interessanter als das buch xD haha

Abends bin ich dann zusammen mit marike zur chorprobe und zufälligerweise (es war wirklich ein zufall) hat der chorleiter (der alle nationalhymnen spielen kann) die deutsche nationalhymne gespielt :D ich hatte angefangen zu lachen und marike hat es zunächst nicht verstanden :D bis ich ihr erzählt hab, um was für ein lied es sich handelt. Danach wurd ich herzlich begrüßt und hab den anderen beim proben zugeschaut (konnte nicht mitsingen, da es afrikaans lieder waren und sie für einen auftritt proben mussten), aber vielleicht das nächste mal ;-) Nach der probe ging es dann wieder nach hause ;-)

Während des Englischunterrichts ;-)

Heute gab es morgens das sog. "Assembly". Hierbei müssen alle schüler sich auf den pausenhof begebn und sich hinsetzen. Es wird gebetet und was so für den tag anfällt berichtet. Nebenbei prüfen die lehrer die uniformen und das erscheinungsbild der schüler. wenn jemand zb eine bunte spange im haar hat, welche nicht die schulfarben hat, wird diese einkassiert:-P Wenige minuten später wurden alle jungs nach oben geschickt, die zu lange haare haben (die haare waren echt nicht schulterlang oder so!) und deren namen wurden dann aufgeschrieben. lustigerweise waren es um die 30 schüler, die zu lange haare hatten :D diese müssen bis morgen ihre haare abschneiden, mal schaun ob es auch jeder gemacht hat xD aber die meisten von den 30 jungs sind im letzten schuljahr, deshalb denke ich, dass sie es nicht machen und sich strikt weigern werden :D

Ane und ich im Klassenzimmer :D haha

Danach ging es in den unterricht und wir hatten mathe und science ;-) richtig uninteressant, da wir den stoff schon längst gemacht haben, sogar in chemie kenn ich mich aus xD später hatten wir afrikaans. jacques saß hinter mir und hat einfach so das lachen angefangen, ich hab dann gefragt warum er lacht und er konnte nich aufhören zu kichern und meinte er schreibt mir warum er lacht. auf jedenfall hat er angefangen zu schreiben und die lehrerin hat jacques eine frage zum buch gestellt, welche er natürlich nicht beantworten konnte, denn er hatte ja nich mal ein buch dabei :D und dann hat sie gemerkt dass er etwas schreibt. Daraufhin kam sie nach hinten und nahm jacques heft (es war glaub ich ein life orientation heft oder sowas ähnliches wo sich aber innen drin das afrikaans heft befand) und hat geschimpft wie n teufel :D es hat sich so lustig angehört, da es auf afrikaans war und ich trotzdem wortfetzen verstehen konnte und wusste was los war :D des lustige aber da dran ist, dass er genau wo sie bemekrt hat dass er etwas schreibt, wirklich notizen für den unterricht gemacht hat :D haha. Danach hatten wir englisch ;-) doppelstunde. Zurzeit lesen sie im unterricht "Animal Farm" von George Orwell, des lustige is :D sie haben des schon vor 2-3 jahren gelesen und die lehrerin wollte es nochmal machen, weil sie meint, es wäre der kürzeste roman. also könnt ihr euh vorstellen, dass kaum jemand zuhört ;-) nach der kurzen "kurspause" sollten sie fragen beantworten (shriftlich) zu den kapiteln. aber irgendwie hat das keiner so richtig gemacht und die meisten (wie auch ich :-P) haben sich unterhalten. Das nenn ich mal eine richtige COMMUNICATIONAL CORNER (die bekannte kommunikative ecke in englisch is wirklich nichts dagegen!!!!!!!! :D ). Ein paar mitschüler haben versucht aus Faust I vorzulesen :D aber es hat sich einfach nur lustig angehört xD und ganz anders, als es im buch stand :D Die letzte std des heutigen tages war dann biologie, aber auch da waren wir alle wieder einmal sehr kommunikativ :-)

 

Versuch die Englisch Lehrerin zu fotografieren :-P

 

Englisch Klassenzimmer

 

 Lindieeee und Marike :-D

 

 

 

Die ersten Tage hier in Südafrika

Samstag, 17.07.2010

So...nun bin ich schon ueber nen tag hier in suedafrika! der flug war ganz cool, hab auch gleich wieder einige neue leute kennengelernt :) das erste was ich von suedafrika sah, war der sonnenaufgang!! es war sooooo schoen! die ganzen tollen farben, einfach unbeschreiblich. Leider kann ich das bild nich online stellen :-P da der hund mei
ne memory card angefressen hat :D aber ich hab genug möglichkeiten dies nachzuholen :-)

Marike hat mich zusammen mit ihrem Dad am flughafen abgeholt ;) sie hat mir sogar extra ein willkommensschild gemacht, fand ich echt suess. danach sind wir von joburg zu ihnen nach hause gefahren. auf dem weg hierher hat man ueberall die flaggen aller nationen sehen können ;) das tollste aber waren die gelben hände :) die sich auf den großen wiesen mitten der autobahnabfahrten befanden. Leider konnte ich keine bilder machen, da meine kamera sich im kofferraum befand :-P aber marike hat welche für mich gemaht :)  als wir dann bei ihnen zu hause ankamen (das haus is echt schön, vor allem der garten!) hat marike mir mein zimmer für die nähsten vier wochen gezeigt. gleich darauf wurde ich von ihrer schwester herzlich begrußt. Später musste marike wieder zur schule also bin ich zusammen mit ihrer sis mitgefahren und wir haben sie dort abgesetzt. anschließend sind wir weiter zu 2 shopping malls gefahren und tranken einen kaffee ;) wir haben uns über gott und die welt unterhalten und es war wirklich interessant! :) gelacht haben wir natürlich auch ganz viel:) allein schon weil mir immer wieder tollpatschige sachen passiert sin :-P typisch :-P

später haben wir marike wieder von der schule abgeholt und zusammen gegessen. nach dem essen hab ich ihnen dann die gastgeschenke überreicht! :) ich war wirklich erleihtert als marike das trikot an hatte und es einfach perfekt gepasst hat! (Danke elli! :D ) sie hat sich wirklich gefreut und es gleih am nähsten tag angezogen :) auch ihre schwester und die eltern haben sich über ihre gastgeschenke gefreut :) danah hat ihr dad eine flasche glühwein geholt xD die er in von bekannten aus deutshland bekommen hat: Also tranken wir dann den glühwein :) wobei man sagen muss, dass es hier winter ist :) und abends echt kalt werden kann, also war der glühwein genau richtig :) anschließend haben wir den film "notebook" geschaut (kannte ich vorher nicht :-P ) und den abend ausklingen lassen :) da ich den ganzen tag auf den beinen war ging ich auch relativ früh ins bett ;-)

 

Der zweite tag hier in südafrika brach an und wir hatten geplant um 9uhr los zu fahren^^

och irgendwie waren wir alle so müde, dass wir erst um 9uhr aufgestanden sind :D anschließend gab es leckere früchte zu essen und eine art dunklen brei (ich muss mal fragen wie das heißt :D). Anneke kam nicht mit, da sie wieder zurück nach pretoria in ihr "hostel" (studentenwohnheim) ging.Nach dem frühstück ging es dann mit einer verspätung von 3std los in das dorf lesedi. Dort leben einheimische stämme und man kann dort eine art führungen mitmahen. sie zeigen dir, wie sie dort leben und was für bräuche sie hegen und pflegen ;-) es war wirklch spannend! Vor allem wenn sie uns die ganzen versch. tänze gezeigt hatten :) am shluss mussten auh wir das tanzbein schwingen haha :D

 

 

Marike und Ich in Lesedi cultural village

 Neben mir ein Häuptling

Meine Gastfamilie :-)

 

 

  

                                  

 

 

Ein typisches Haus eines Stammes

   

Man muss eine gewisse anzahl an kühen zahlen, um eine frau aus einem stamm zu heiraten. diese werden dann in diesen "steinkreis" gebracht

                                                                                      

Anschließend haben wir in einem pancake restaurant gegessen^^ es gab wirklih jede art von pfannkuchen mit jeder art von füllungen :D sei es fleisch, eis oder sonstiges^^ aber es war wirklich gut ;-) danach fuhren wir nach "chameleon village". dies ist ein kleiner ort, wo es einige attraktionen gibt, beispielsweise den "snake park" :-) doch wir haben uns niht rein getraut :D haha. später haben wir dann noch eine markthalle besuht, in der es wirklih viel zu kaufen gab. jeder händler hat dich in ein gespräh verwickelt :-P und wollte dass du wenigstens ne kleinigkeit kaufst :-P war irgendwann bissl nervig, aba sie hatten so tolle sachen, nur konnte ich nich an jedem stand eine kleinigkeit kaufen :-P

Auf dem Weg zu Chameleon Village

    

Marike und ich vor dem snake park... bevor wir es schafften reinzukommen wurden wir von einer schlange überfallen :D haha

     

                         Sonnenuntergang aufn weg zurück nach roodepoort :-)

Nun wurde es langsam dunkel und wir machten uns auf den heimweg ;-) als wir zu hause ankamen gab es den südafrika typischen "braai" abend, sprich es wird gegrillt ;) nach dem dinner haben wir dann zusammen mit einem freund von marike den film "the man with the iron mask" geshaut ;) erschöpft bin ich wieder zeitig ins bett ;-)

 

Der nächste tag (wir standen diesmal früher auf, aber wieder zu spät :D ) begann mit einem kleinen frühstück. man aß avocado auf einem butterbrot, es war wrklih ungewohnt, aber es hat dennoch geschmeckt ;-) danach ging es dann los nach pretoria :) es war wirklich toll die skyline der stadt zu sehen :-) wir fuhren dann zu anneke und holten sie ab.zusammen mit ihr ging es dann zum "Fur trekker Monument" welches wirklich atemberaubend war. allein der weg nach ganz oben war anstrengend, es waren wirklih viele stufen! als wir dann ganz oben waren haben wir feststellen müssen, dass neben uns ein aufzug war :-P die mutter von marike wollte jedoch gleich wieder runter, da sie höhenangst hat xD von dort aus hatte man auh einen wundervollen blick auf die stadt pretoria.Danach sind wir noch zum Fort Schanskop Museum, wo Anneke und ich zum ersten mal Aloe vera probiert haben! Und bitte macht das nie!!!! :D es war so eklig bitter! really disgusting!!!!:D Anschließend gingen wir in ein "Sea-restaurant" wo es jede art von fisch,muscheln o.ä. gab. ich hab zusammen mit anneke eine art platte bestellt, wo garnelen drauf waren und reis und vieles was ich noch in menem leben gegessen geschweige denn gesehn habe :D nach dem "ausflug" in die meereswelt südafrikas:D ging es dann weiter zum "Union Building". Dort hat die südafrlkanishe regierung ihren sitz. An diesem großen Gebäudekomplex angeshlossen ist ein wunedershöner und großer garten mit einigen denkmälern und ehrungen gefallener im 1.und 2.weltkrieg.

           

               Marike, ich und Anneke in einem wagen vor dem fur trekker monument :-)

                             

                                             Never taste aloe vera!!!:D

 

Meine Gastfamilie und ich auf dem Fur trekker monument :-)

 

Skyline von Pretoria

 

Union Building - Sitz der Regierung

 

Der Countdown läuft ;-)

Sonntag, 04.07.2010

 

 

flagge                                                                        

 

Hallo ihr Lieben!Lächeln

Ich dachte mir, dass ich einfach einen Blog erstelle und ihr euch dann immer informieren könnt, was die liebe Sandra so treibt ;-)

Freue mich über jeden Kommentar! Versuche auch immer so bald wie möglich zurückzuschreiben!

In 11 Tagen geht es los! :-) Realisiert hab ich es jedoch immer noch nicht ;-) denke mal, dass wird sich dann im Flugzeug ändern :-)

 

 

 Einleitung